Wir bewegen.

Ein Regenbogen gegen den Corona-Koller

Die Kinder in Italien haben angefangen diese Regenbogenbilder zu malen, um zu zeigen, wie wichtig es ist, zu Hause zu bleiben, damit nicht noch mehr Menschen krank werden. Wir finden diese Idee italienischer Kinder sehr schön und zeigen damit: Wir halten zusammen und sind füreinander da!

Für all unsere kleinen Erdenbürger haben wir einen Regenbogen gemalt und ihn als Zeichen gegen Corona ins Fenster gehangen. Macht mit, dann können andere Kinder diese beim Spazierengehen in unserer Stadt suchen & zählen. Damit wissen sie, dass eine Menge anderer Kinder auch zu Hause bleiben müssen. MACHT MIT! Es wäre super, wenn sich viele Kinder daran beteiligen.

Wir sind gleich selbst kreativ geworden. Wo habt Ihr schon überall Regenbogenbilder in der Stadt entdeckt? Sendet uns gern Fotos davon oder Eure eigenen Kunstwerke an presse@autohaus-heise.de.

Veröffentlicht am Tuesday, 24. March 2020 um 14:03 Uhr von Benutzer für Redaktion Test.

HEISE Blog

Weitere Interessante Beiträge

Karl-Heinz Heise Stiftung spendet 35.500 Euro

14 Initiativen und Vereine können sich im ausklingenden Jahr 2019 über insgesamt 35.500 Euro von der Karl-Heinz Heise Stiftung freuen.

lesen

Erster e-Crafter der Region

Als „Der Mobilitätspartner für die Region“ konnten wir am 29. November den ersten e-Crafter in der Region ausliefern.

lesen

 

Verpassen Sie keine Aktion mehr:

HEISE Newsletter

Entscheiden Sie, welche Cookies wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.